Das war: Auf den Spuren von Mignon Langnas

mignonWir waren dabei: Auf den Spuren von Mignon Langnas

Anlässlich der Präsentation des Buches „Mignon Langnas: Tagebücher und Briefe 1938–1949“ am 30. Oktober 2013 in Wien besuchten Mignons Kinder George Langnas und Manuela Stern unsere Stadt. Sie reisten aus den USA an um gemeinsam den „Erinnerungsweg“ zu beschreiten – zurück zu den Orten ihrer Kindheit und den Wirkstätten ihrer Mutter.

Gemeinsame Lesungen aus Mignons Tagebüchern und Korrespondenzen, persönliche Erinnerungen sowie kontextualisierende Erläuterungen, Dokumente und Fotos ließen die Geschichten dieser Orte und ihrer Menschen erfahr- und begreifbar werden.

Wir bedanken uns bei den zahlreich erschienenen Gästen, bei Fr. Elisabeth Fraller (die diese Spurensuche konzipiert und möglich gemacht hat) und natürlich bei Hrn. Langnas und Manuela Stern für die tolle Gelegenheit an deren Erinnerungen und Ansichten teilhaben zu dürfen.

Diese Veranstaltung wurde von den Grünen Leopoldstadt unterstützt.

 

Comments

comments

Team

Ich arbeite seit März 2013 für das Literaturbuffet. In dieser besten Buchhandlung (und natürlich Café) der Welt bin ich für alle sozialen Aktivitäten zuständig. Und die Website. Und und und. ;)

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar