Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19.00 Uhr Günther Zäuner liest (unter anderem) aus “Halbseidenes kaiserliches Wien. 12 Krimis aus dem Fin de Siecle“

Wieder ist Günther Zäuner, einer der produktivsten Wiener Kriminalautoren, bei uns zu Gast. Der Autor wirft tiefe Einblicke in die (Halb)Welt der untergehenden Habsburgermonarchie – und da gab’s genug Skandalöses, was das Bild von der guten alten Zeit kräftig relativiert.

Wie immer bei Zäuner werden aber auch  Freunde der aktuellen sozialkritischen Kriminalliteratur auf ihre Rechnung kommen: Es gibt Ausschnitte aus  „A negativ. Wenn das Blut versiegt“ zu hören. Der neue Kokoschansky, in dem sich der Journalist mit der Pharmaindustrie anlegt. Auslöser dafür der Unfall seines Sohnes, der leider die seltene Blutgruppe A – besitzt. Weltweit sind davon nur drei Prozent der Menschen betroffen.

 

Günther Zäuner

Halbseidenes kaiserliches Wien

12 Krimis aus dem Fin de siécle

Verlag Federfrei, 250 Seiten, 12,90 EUR

Comments

comments

Team

Ich arbeite seit März 2013 für das Literaturbuffet. In dieser besten Buchhandlung (und natürlich Café) der Welt bin ich für alle sozialen Aktivitäten zuständig. Und die Website. Und und und. ;)

Das könnte Dich auch interessieren...