Donnerstag, 27. 9. 2018, 19.00 Uhr: Maria Publig präsentiert ihren Krimi “Waldviertelmorde”

Sachte pochen bei PR-Agenturchefin Walli Winzer die Zwillinge Burnout und Midlifecrisis an die Tür. Da gibts nur eins – raus aus dem Stress, raus aufs Land. Im Waldviertel ist alles ganz anders – wären da nicht Städter und Städterinnen, die auch die Stadtflucht ergriffen haben. Die ländliche Fassade verbirgt eine ganz schön tiefe Schlangengrube, in der  sich Honoratioren und Geschäftemacher fröhlich tummeln.

Ganz arg geht’s aber am Reiterhof zu – der Treffpunkt der High snobiety schwächelt in Wahrheit vor sich hin, und der Nobelwirt ist auch nicht unproblematisch. Das Mord und Totschlag in der Luft liegen, nimmt daher nicht Wunder.

 

Maria C. Publig wurde in Wien geboren und verbrachte mit ihrer Familie viele Sommer im südlichen Waldviertel. Nach ihrem Studium arbeitete sie als Journalistin für Tages- und Wochenzeitungen. Später wechselte sie als Moderatorin und Redakteurin in den ORF. Bevor sie sich dem Krimischreiben zuwandte schrieb sie Kultursachbücher, die international ausgezeichnet wurden.

 

Maria Publig

Waldviertelmorde

Gmeiner-Verlag, 310 Seiten, 14,40

Comments

comments

Team

Ich arbeite seit März 2013 für das Literaturbuffet. In dieser besten Buchhandlung (und natürlich Café) der Welt bin ich für alle sozialen Aktivitäten zuständig. Und die Website. Und und und. ;)

Das könnte Dich auch interessieren...