Dorothea Zeemanns “Rapportbuch”

slider_20140330_post

Till Firit las bei uns aus Dorothea Zeemans „Das Rapportbuch“

zeemann_schutzumschlag1a.indd

„Das Rapportbuch“ von Dorothea Zeemann

Seit dem Abkommen im Juli 1936, das Hitler mit Schuschnigg geschlossen hatte, rauchte der 26jährige Doktor Weiner vierzig Memphis-Zigaretten am Tag. Das war jetzt vierzehn Monate her. Um die Jahreswende rauchte Doktor Weiner etwas weniger, weil Optimisten glaubten, in Österreich könnte sich unter Mussolinis Fittichen die alte Monarchie restaurieren.

| AUS DEM INHALT

Wien, kurz vor dem »Anschluss« an das Deutsche Reich: In einer Nervenklinik treffen Menschen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten und Generationen, aus verschiedener Herkunft und Gesinnung aufeinander. Sie alle sehen sich völlig unvorbereitet mit einer neuen Zeit konfrontiert, einer Zeit, in der alles mörderisch aus den Fugen gerät.

Eindrucksvoll und ohne jeglichen Pathos setzt Dorothea Zeemann diese Menschen mit ihren Befürchtungen und Hoffnungen in ihrem großen, an Doderer geschulten Roman in Szene.

| ÜBER DIE AUTORIN

1909 in Wien geboren, 1993 ebenda gestorben. Wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und wurde Krankenschwester. 1929 heiratete sie den Maler Rudolf Holzinger, der 1949 starb. Unter dem Eindruck des engen Freundes Egon Friedell begann sie zu schreiben. 1955 lernte sie Heimito von Doderer kennen, dessen Geliebte sie wurde. Großes Engagement für die Autoren der »Wiener Gruppe« (der Name stammte von ihr). Von 1970 bis 1972 Generalsekretärin des österreichischen P.E.N.-Clubs. Buchpublikationen (Auswahl): »Einübung in Katastrophen« und »Jungfrau und Reptil«

| ÜBER DEN HERAUSGEBER

Alexander Kluy, Autor, Kritiker und Journalist; Verfasser von Büchern über Wien, den Bodensee, München und Paris; Herausgeber mehrerer Anthologien; zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitungen und Zeitschriften, u. a. in Der Standard, Buchkultur, Literatur und Kritik

| ZUR VERANSTALTUNG

Wir bedanken uns bei Till Firit für die herausragende Lesung und bei unserem tollen Publikum für den tollen Rahmen!

Das Rapportbuch | Dorothea Zeemann (Alexander Kluy, Hg.) | 256 Seiten | edition atelier | 21,95 Euro

Comments

comments

Team

Ich arbeite seit März 2013 für das Literaturbuffet. In dieser besten Buchhandlung (und natürlich Café) der Welt bin ich für alle sozialen Aktivitäten zuständig. Und die Website. Und und und. ;)

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar