Das war: „Das Nadelöhr“

Das Nadelöhr - Autor NeuwirthAm 6. Juni 2013 las Günther Neuwirth aus seinem Roman „Das Nadelöhr“!

Was passiert, wenn die Polizei ein besetztes Haus räumt? Ein Zahn fliegt auf die Straße! Unter diesen seltsamen Umständen begegnen sich Menschen, so unterschiedlich wie die Bremer Stadtmusikanten. Sie verbünden sich, jeder bringt das ein, was er kann, und so entwickelt sich ein hinreißend komisches Roadmovie zwischen Buchdeckeln. Drei Außenseiter gehen auf die Suche nach Gerechtigkeit. Dabei landen sie in der Villa des Industriellen, der den Zahn bezahlen soll. Denn schließlich gehört ihm das geräumte Haus … dann geht alles sehr schnell, und dann kommt alles ganz anders

Günter Neuwirth, geboren 1966, wuchs in Wien auf. Nach dem Studium der Philosophie und Germanistik zog es ihn nach Graz. Der Autor wohnt und arbeitet am Waldrand der Koralpe (Südweststeiermark) und in Wien. Er spielte als Kabarettist und Mitglied der literarischen Performance-Gruppe Mordslust auf diversen Kleinkunstbühnen. Neben seiner Arbeit als Romancier spielt er Piano in einer Jazzrockband und liefert regelmäßig Glossen für ein Online-Magazin.

Günther Neuwirth, Das Nadelöhr | Styria-Verlag, gebunden, 272 S. | 19,99 €

Comments

comments

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar