Indiebookday 2016

DIESE VERANSTALTUNG HAT BEREITS STATTGEFUNDEN!

Ein Tag für die Vielfalt in der Literatur

Der Indiebookday ist der Tag der Vielseitigkeit! Unabhängige Verlage präsentieren ihre Programme, die vielfältiger kaum sein könnten.

Im Literaturbuffet ist der Indiebookday inzwischen zur Tradition geworden – und so freuen wir uns, Ihnen auch in diesem Jahr wieder jede Menge neuer Autoren und Autorinnen präsentieren zu können, die aus ihren eigenen Werken lesen werden. Ein Vorlesemarathon gleich einem Speeddating!

Kommen Sie doch am 26. März ab 12:00h zu uns und lernen Sie nicht nur uns, sondern auch Verlage, Autoren und Autorinnen kennen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Das Programm

Gut … das Programm ist noch nicht fertig. Weil wir aber schon so aufgeregt sind, möchten wir Ihnen den ersten Entwurf aber nicht vorenthalten! 🙂

12:00 Mandelbaum über die Reihe Kritik und Utopie
12:15 Edition Atelier: Margit Mössmer : Die Sprachlosigkeit der Fische
12:30 Klever Verlag: Herbert J. Wimmer liest Gedichte aus seinem Lyrikband „Wiener Zimmer“
12:45 Spitz Queeres Magazin Wien
13:00 Proverbis über die Reihe PROverbis:bilingual
13:15 Zaglossus: Olja Alvir: Kein Meer
13:30 Mittagspause
13:45 Milena: Elias Hirschl: Meine Freunde haben Adolf Hitler getötet…
14:00 Sonderzahl: Einblick und Ausblick und umgekehrt
14:15 Holzbaum: Rekord-Hitze & Jahrhundert-Winter – 2015 in Cartoons & Schlagzeilen
14:30 Tinx


Anmerkungen

Das Hintergrundbild im Titelbild wurde hier heruntergeladen. Es befindet sich in der Public Domain.

Comments

comments

Das könnte Dich auch interessieren...