Sonderausstellung: Mahnmal Alltagsskulpturen

postheader_Alltagsskulpturen

[pullquote align=“right“ textalign=“right“ width=“30%“]9. November 2014
(ab 16:00h)

Bezirksmuseum Leopoldstadt
Karmelitergasse 9
1020 Wien
[/pullquote]Einladung zur Eröffnung der Sonderausstellung Mahnmal Alltagsskulpturen anlässlich der Erinnerung an den Novemberpogrom

Das Mahnmal Alltagsskulpturen von Catrin Bolt umfasst 10 Textfragmente von persönlichen Berichten aus der Zeit des Nationalsozialismus die über Wien verteilt mit schwarzer Straßenmarkierfarbe aufgebracht wurden, so dass sie im Gehen gelesen werden können. Sie erzählen von Ereignissen im Stadtraum, genau dort, wo diese geschehen sind und machen so alltägliche und vertraute Orte neu erfahrbar und die Stadt in ihrer Geschichte wahrnehmbar.

Es sprechen BV Karlheinz Hora, Museumsleiter Georg Friedler und Catrin Bolt zum Werk, Gilda Semo liest die Texte.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

[important]HINWEIS
Dieses Event findet nicht im Literaturbuffet sondern im Bezirksmuseum Leopoldstadt statt![/important]

 

Comments

comments

Team

Ich arbeite seit März 2013 für das Literaturbuffet. In dieser besten Buchhandlung (und natürlich Café) der Welt bin ich für alle sozialen Aktivitäten zuständig. Und die Website. Und und und. ;)

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar