Wie Sie den Schwedenkrimi des Jahrhunderts schreiben

Wollten Sie nicht schon immer einmal ein international gefeierter Autor sein? Reich wie JK Rowling und bekannt wie Dan Brown? Hier ist Ihre Chance!

Endlich Starautorin!

Geben Sie’s schon zu. Am Liebsten wären Sie auch ein gefeierter Autor. Klar … abgesehen von Paul Auster, Stephen King und Tana French gibt es soetwas kaum noch. Aber das ist ja nur die Schuld all derer, die DIESES kleine Buch noch nicht gelesen haben.

Zugegeben – Auster ist ein ganz anderes Thema. Und natürlich schwer überschätzt. Auch Stephen King ist eine Klasse für sich. Aber wer will schon mit ihm in eine Ecke gestellt werden. Der Mann erzählt dauernd irgendwas gruseliges. Und Tana French? Eine tolle Autorin, wenn auch irgendwie noch nicht so ganz das Wahre.

Ich meine … Thriller und Krimis sind schon gut. Die „boomen“ gerade, wie man so schön sagt, und was „boomt“ bringt bestimmt auch Kohle. Und vielleicht sogar Ruhm. Aber der ist dann mehr oder weniger der Zuckerguss, nicht wahr? Reichtum ohne Ruhm ist Ihnen vermutlich auch recht.

Konzentrieren wir uns also auf die Gegenden der Welt, in denen der erfolgreiche Krimi zu Hause ist. Und ich meine damit die Sorte Krimi, die erst als Buch erscheint, dann für das deutschsprachige oder schwedische Publikum zur Fernsehserie verwurstet und anschließend von den Amerikanern geklaut und entstellt wird. Der skandinavische Krimi. Der SCHWEDEN-Krimi.

Selber basteln leicht gemacht…

Was genau braucht man, damit man so richtig viele Exemplare eines selbstgebastelten Krimis verkauft? Genau das, was wir auch bei jedem guten IKEA-Möbelstück erwarten: eine Anleitung! Und genau die hat Henrik Lange jetzt nicht nur verfasst, sondern (wir kommen dabei eben nicht weg von IKEA) mit hübsch-einfachen Illustrationen versehen. Damit wir außerdem gleich wissen worüber wir reden, hat er es uns mit der Titelwahl ganz einfach gemacht. Das gute Stück heißt: „Wie Sie den Schwedenkrimi des Jahrhunderts schreiben“.

Leider kann ich jetzt nicht mehr viel verraten. Nur soviel: Es ist einfacher als gedacht. Und ein verhunztes Privatleben, Alkoholsucht und schlechte Rasuren spielen eine große Rolle.

Wer auch immer schon einen Schwedenkrimi gelesen hat wird von diesem Buch profitieren. 🙂


Hinweis
Diese Rezension – und viele mehr! – finden Sie in unserer aktuellen Buchstabensuppe 1 / 2017!

Buchinformationen

Henrik Lange
Wie Sie den Schwedenkrimi
des Jahrhunderts schreiben

Goldmann Verlag
160 Seiten
€ 13.40

Comments

comments

Das könnte Dich auch interessieren...