Zwei lesenswerte Bücher

Endlich wieder eine Lizenz zum Lesen

Wolfgang Neurath empfiehlt zwei Neuerscheinungen

Wolfgang Neurath rezensiert bei uns die Krimis der Saison

Wolfgang Neurath rezensiert bei uns die Krimis der Saison

Zwei empfehlenswerte Neuerscheinung liegen für Sie im Literaturbuffet bereit, um sofort verzehrt zu werden:

  • Charles Cumming: Das Istanbul-Komplott. Übersetzt von Eva Bonné; englisch – A Colder War, Goldmann Verlag
    .
  • James Lee Burke: Glut und Asche, Heyne 2015. Aus dem Amerikanischen von Daniel Müller. Die Originalausgabe erschienen 2011 unter dem Titel „Feast day of fools“ (Forsetzung von Regengötter)

Es gibt derzeit genügend Material für sehr gute Thriller. So wäre die von Jonathan Franzen in einer Wutrede geäußerte Verdächtigung mit Mitteln des Thrillers distanziert, mit hoher Sachkompetenz, mit einem Schuss Ironie zu untersuchen und unterhaltsam zu präsentieren. Franzen begreift nämlich das neue digitale Regime als Fortsetzung der Stasi nur als reine Technologie, mit allen Folgen der einseitigen Zuweisung von Missbrauch, von Polarisierung in ein Kampfdispositiv und in Selbstzensur.


Charles Cumming

Das Istanbul KomplottIn einem Interview, das schon etwas zurückliegt, beschreibt Charles Cumming sein jetzt auf Deutsch erscheinendes Buch mit diesen Worten:

„Mein neues Buch heißt “A Colder War”, es ist die Fortsetzung von “A Foreign Country” . Die Handlung spielt überwiegend in der Türkei, und es geht um die Jagd auf einen mutmaßlichen Verräter innerhalb des westlichen Geheimdiensts. Die Hauptfigur, Thomas Kell, ist ein in Ungnade gefallener MI6-Offizier, der nach Istanbul entsandt wird, um den Tod eines Kollegen aufzuklären.“

Charles Cumming

Neben Olen Steinauer verfügt Charles Cummings über die seltene Fähigkeit wirklich gediegene Thriller zu konstruieren und auch handwerklich fein zu auszuarbeiten.

Drei Romane von Charles Cummings sind derzeit auf Deutsch erhältlich.

  • Die Trinity Verschwörung
  • Die Tunis Affäre
    (sozusagen das Vorspiel zum Istanbul-Komplott)
  • Das Istanbul-Komplott

Bonusmaterial


James Lee Burke

glutundascheZehn Jahre war James Lee Burke in Deutschland nicht mehr präsent, obwohl er weiterhin eine unglaubliche Anzahl an Romanen verfasste. Seine Bücher wurden nur nicht mehr übersetzt. Das änderte sich mit dem großartigen Roman “Regengötter” . Danach erschien im Pendragon-Verlag mit dem im Original 2007 erschienen “Sturm über New Orleans” ein weitere Übersetzung.

Der Roman spielt wie „Regengötter“ in Texas, irgendwo an der mexikanischen Grenze und an den Rändern der USA ist deren gesellschaftlicher Zustand überall abzulesen. In einem Gespräch zwischen Hackberrry Holland, der als lokaler Sheriff ermittelt und einem Bundesbeamten, der demnächst an Krebs sterben wird liest sich das so: „Diese ganze Gegend hatte hier schon immer etwas Unwirkliches für mich“, sagte er. „Es ist ein Ort, an dem nichts so ist, wie es scheint. Ein Stück Mondlandschaft, an dem ungewöhnliche Menschen leben und Wahnsinnige nicht weiter auffallen.“
„Jedes Imperium hat eine Mülltonne“, sagt Hackberry. „Das hier ist der Ort, an dem wir unsere Sünden vergraben.“ (S. 374)

Dieser Ort wird von Burke mit grandiosen Landschafts-schilderungen illustriert. Poetische Einstellungen, Kontrastfolie zu den Verrückten und Verrohten, die das Terrotorium bevölkern. Der „Krieg gegen den Terror“ produziert an den Rändern der USA eine eigentümliche Melange von korrupten Politikern, organisierten Verbrechen, unfähigen Bundesbeamten, Säufern, psychopathischen Killern, selbsternannten Priestern, Alkoholikern, die Gewalt als einzige verbliebene Ausdrucksform kennen.

Ein Augenzeuge, der Exboxer und Säufer Danny Boy Lorca, beobachtet wie an der texanisch-mexikanischen Grenze ein Mann grausam gefoltert und umgebracht wird. Möglicherweise steht der Mord in Zusammenhang mit dem Verschwinden eines Bundesbeamten. Die Ermittlungen von Sheriff Hackberry Holland und seinen Leuten kommen dadurch in Gang, wobei das Ausmaß an Schuld demokratisch zwischen denen, die sich für die Seite des Gemeinwohls entschieden haben und denjenigen, die für eine rücksichtslose Individual-Aneignung verteil sind.

Bonusmaterial


Das Istanbul KomplottCharles Cummings
Das Istanbul-Komplott

Goldmann Verlag
416 Seiten / Taschenbuch
€ 10.30

Das Buch auf der Website des Verlags


glutundascheJames Lee Burke
Glut und Asche

Heyne Verlag
704 Seiten / Kartoniert
€ 18,50

Das Buch auf der Website des Verlags

 

 

Comments

comments

Team

Ich arbeite seit März 2013 für das Literaturbuffet. In dieser besten Buchhandlung (und natürlich Café) der Welt bin ich für alle sozialen Aktivitäten zuständig. Und die Website. Und und und. ;)

Das könnte Dich auch interessieren...