Gehört & Gesehen

Ex Libris vom 06.03.2022

Es ist ja so: Oft hören wir etwas im Radio, von dem wir uns denken: Das merk' ich mir! Zum Beispiel bei Ex Libris am Sonntag. Tja. Hier ein kurzer Überblick über das, was wir uns also eigentlich hätten merken wollten...

Müll

Es hat ja einige Jahre gedauert, ehe der Brenner wieder ermitteln durfte. In den letzten Jahren hat sich Wolf Haas, der Mann hinter der Kultfigur, ja einigen anderen Projekten gewidmet die durchaus für sich selbst stehen. Aber der eigentliche Superstar im Repertoire des Vorarlbergs (und Wahl-Wieners) ist und bleibt der ehemalige Polizist Brenner.

Im Ö1 Journal freute man sich allgemein über diesen neuen Fall, der Brenner diesmal als Mitarbeiter der MA48 auftreten lässt. Obwohl, so wurde auch erwähnt, einige Abnutzungserscheinungen hie und da zu merken waren, hat auch Müll das Publikum wieder überzeugt! Organhandel, Schmäh und diese einzigartige, ikonische Erzählstimme – was will man mehr?

Müll
Wolf Haas
Hoffmann und Campe | Hardcover | 288 Seiten
ISBN 9783455014303
€ 24,00

Vom Verschwinden des Autors

Viel wurde in der Sendung auch über den Soziologen, Dichter und Essayisten Gunter Falk gesprochen, der zu den führenden Mitgliedern der Grazer Gruppe gehörte und als deren intellektuellen Motor (wie der Verlag schreibt) man ihn durchaus verstehen kann. Seine sprachkritischen und oftmals recht experimentellen Werke waren dabei zwar Thema, die Sendung konzentrierte sich allerdings deutlich auf sein essayistisches Schaffen.

In der neu im Ritter Verlag erschienenen Sammlung befasst er sich mit der Person des Autors selbst und der professionellen Selbstdarstellung im Rahmen der Verhältnisse in den 1970er Jahren. Viele der von ihm ins Rampenlicht gerückten damaligen Bedingungen gelten ja heute in ungleich größerem Maße – vor allem, was den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Druck anlangt.

Die in diesem Buch versammelten Kritiken und Essays Falks zeigen ihn als selbstreflektierenden Intellektuellen seiner Zeit, der die Werke und Literaturszene seiner Zeit hervorragend verstand und seiner fundierten, auf scharfen Beobachtungen basierenden Meinung über sie gekonnt Ausdruck verleihen konnte.

Vom Verschwinden des Autors
Gunter Falk
Ritter Verlag | Hardcover | 360 Seiten
ISBN 9783854156253
€ 24,90

Unser Teil der Nacht

In der Tradition des magischen Realismus geschrieben stellt Unser Teil der Nacht ein fulminantes Familien-Epos dar, das in der Sendung – trotz einiger Schwächen – sehr gelobt wurde. Zwar drifte das Buch hie und da ein wenig ins Banale ab, die fesselnden Szenen entschädigten dafür jedoch durchaus.

Verfolgt von einer Geheimorganisation, die unter dem Namen „Der Orden“ bekannt (oder unbekannt!) ist, versucht Juan seinen Sohn vor einem grausamen Schicksal zu bewahren. Denn dieser ist vom Orden dazu bestimmt als Medium an der Suche nach dem Geheimnis des ewigen Lebens zu dienen – eine gefährliche, mit schmerzhaften und überaus grausamen Ritualen verbundenen Aufgabe.

Während dieser Flucht, die sich über einen langen Zeitraum erstreckt und während derer wir tief in das gewaltzersetzte Argentinien der Militärdiktatur eintauchen, kommen immer mehr Geheimnisse ans Licht, die unsere Protagonisten umgeben und sie mit beinahe der gleichen Beharrlichkeit verfolgen wie der Orden selbst. Der Tod der Mutter, die Verbindungen der Mitglieder dieses dunklen Kultes zu den höchsten Kreisen der Diktatur und selbst die eingesetzten Mittel – im Laufe des über 800 Seiten starken Romans tun sich immer weitere Abgründe auf, in die man sich – seitens der Redaktion von Ex Libris – oft gerne stürzte.

Unser Teil der Nacht
Marianna Enriquez
Tropen Verlag | Hardcover | 832 Seiten
ISBN 9783608501612
€ 28,95

Lektionen in dunkler Materie

Fünf wütende Frauen stehen im Mittelpunkt dieses Romans. Fünf Personen also, die Autorin Ursula Knoll im Interview mit eben dieser titelgebenden Form von Materie vergleicht: Sie sind da, sie werden nur nicht wahrgenommen. Und wie die dunkle Materie gehören Sie zu jenen Teilen unserer Wirklichkeit, die so natürlich wie notwendig vorhanden ist, über die wir uns aber – zumindest als Gesellschaft – kaum den Kopf zerbrechen.

Knoll macht dabei einen Streifzug durch verschiedene Themengebiete und der beschriebenen Wut Spalier stehende Gefühle: Geflüchtete Menschen, Probleme in der Lebensmittelproduktion, die Klimakrise sind die Bühne, auf der ihre Figuren sich selbst genauso erfahren wie den dringenden Wunsch etwas an ihrem Leben zu ändern.

In der Sendung besondere Aufmerksamkeit erhielt die Figur der Astronautin, die von ihrer Raumstation aus einen (nicht nur räumlich) distanzierten Blick auf Wesen und Zustände unserer Zeit werden kann. Dabei verknüpfen sich ihre eigenen Probleme (zum Beispiel jene um die Abwesenheit des Sohnes Linus) mit jenen anderer Figuren wie etwa ihrer Ex-Frau, welche an den nicht vorhandenen Betreuungsmöglichkeiten für den gemeinsamen Sohn scheitert. Und auch aus seinem Blickwinkel dürfen wir streckenweise einen jungen, frischen Blick auf die Welt werfen.

Lektionen in dunkler Materie
Ursula Knoll
Edition Atelier| Hardcover | 248 Seiten
ISBN 9783990650684
€ 22,00

About the author

Daniel Scepka

Hört auf alles, was phonetisch auch nur in die Nähe des Nachnamens kommt. Begeisterter Buchhändler und noch begeisterterer(er?) SciFi-Leser. Derzeit damit betrau... hey! Sie haben bei "SciFi-Leser" aufgehört zu lesen, stimmt's? 😏

🛍 Bücher shoppen!

🙂 Was darf’s denn sein?
📚 Bücher 📱 eBooks

👋🏻 Für Sie da

📍 Hier sind wir!
🏬 Rotensterngasse 2
/ Ecke Taborstraße 28
A 1020 Wien🕖 Montag geschlossen
Dienstag – Freitag 13.00 – 18.00 Uhr
Samstag: 09.00 – 13.00 Uhr

☎ +43 (1) 276 47 36
📬 office@literaturbuffet.com

📸 Vielen Dank!

📖 Else Feldmann Lesung
Wir möchten uns bei allen bedanken, die am 9. September mit uns einen Nachmittag im Gedenken an Else Feldmann verbracht haben!
Besucher und Besucherinnen sowie Protagonisten und Protagonistinnen der Veranstaltung
↖️ Mehr erfahren

🤩 Newsletter abonnieren

Loading