Leseempfehlungen Sachbuch

Momentum

Zu sehen ist ein Buch mit der Aufschrift "Momentum". Im Hintergrund die abgedunkelte Buchhandlung.
Ein Glücksfall, wenn ein erfahrener Kriegsreporter gleichzeitig Historiker ist.

Der Schwede Peter Englund ist  dadurch geradezu prädestiniert, an Hand des Schicksals unterschiedlicher Einzelpersonen die Geschichte eines Monats während des 2. Weltkriegs  – den  November 1942 –  plastisch darzustellen. Gleich an mehreren Fronten kam es in diesem Monat zu Wendepunkten im Kriegsverlauf:  Vor Stalingrad wurde der Vormarsch der Nazitruppen zum Stehen gebracht. Im ägyptischen El Alamein wurden die deutschen und italienischen Truppen von den britischen Panzerverbänden zurückgeworfen.

In erbitterten Kämpfen im Dschungel von Guadalcanal zwischen US-amerikanischen und japanischen Einheiten gelang es nach einer folgenden erbitterten Seeschlacht den Amerikanern erstmals im Pazifik in die Offensive zu gehen. Mittlerweile kämpften Partisanen in den Wäldern Belorusslands erfolgreich gegen die Wehrmacht, hofften Exilierte in Shanghai auf eine Niederlage Hitlerdeutschlands, suchten in München die Geschwister Scholl nach Verbündeten für ihre propagandistischen Widerstandsaktionen gegen das Regime, geriet eine englische Pazifistin immer mehr in die soziale Isolation, weil sie sich mit teilweise erschreckend naiven Stellungnahmen gegen die Kriegspolitik Wnston Churchills stemmte.

Natürlich tauchen auch bekannte Persönlichkeiten auf – wie die erwähnten Geschwister Scholl, der schneidige Ernst Jünger oder Albert Camus im Exil. Aber bei Englund werden keine amüsanten Anekdoten über Promis im Krieg erzählt. Jede der dargestellten Personen trägt mit ihrem Schicksal zur Erhellung dieses Novembers 1942 bei.

Besonders erwähnt sei der sorgfältig zusammengestellte Bildteil des Buches, der schwer zugängliche Fotodokumente der Kriegsschauplätze enthält. Ein Buch für historisch Interessierte, durchaus auch Leserinnen und Leser, die mit der Geschichte des 2. Weltkriegs schon besser vertraut sind.

Angaben

Peter Englund
Momentum
November 1942 – Wie sich das Schicksal der Welt entschied
Rowohlt Verlag / 672 Seiten
€ 36,00 (Gebundene Ausgabe)
ISBN 9783737100151
Gleich via eMail bestellen!

About the author

Kurt Lhotzky

Rezensierende Personalunion der Herren Waldorf und Statler. Stimme aus dem Off mit fataler Neigung zum Kriminellen. Und zur Geschichte. Die ist auch oft kriminell.

🛍 Bücher shoppen!

🙂 Was darf’s denn sein?
📚 Bücher 📱 eBooks

👋🏻 Für Sie da

📍 Hier sind wir!
🏬 Rotensterngasse 2
/ Ecke Taborstraße 28
A 1020 Wien🕖 Montag geschlossen
Dienstag – Freitag 13.00 – 18.00 Uhr
Samstag: 09.00 – 13.00 Uhr

☎ +43 (1) 276 47 36
📬 office@literaturbuffet.com

📸 Vielen Dank!

📖 Else Feldmann Lesung
Wir möchten uns bei allen bedanken, die am 9. September mit uns einen Nachmittag im Gedenken an Else Feldmann verbracht haben!
Besucher und Besucherinnen sowie Protagonisten und Protagonistinnen der Veranstaltung
↖️ Mehr erfahren

🤩 Newsletter abonnieren

Loading